Willkommen im neuen Jahr. Soviel Sonne, soviel Licht um uns herum und der blaue Himmel dazu. Der Tharandter Wald hat sich heute von seiner besten Seite gezeigt. Wie sollte einem da nicht das Herz aufgehen.

Der Rutsch ins neue Jahr erfolgte mit einer harten Landung, die total von Befreiung geprägt wurde. Möge dieses Gefühl des frei seins endlos anhalten und die Zeit des Missbrauchs vorbei sein. Möge mein Herz offen bleiben und das Licht und die Liebe aus mir heraus strahlen, die ICH BIN.

Wenn jeder sich selbst lieb, sind alle geliebt.

Ich wünsche allen ein liebevolles 2017 mit der Freiheit eigene Wege zu gehen. Es darf im Jahr 1 neu begonnen werden. 

Alles Liebe

Caterina.