Ich freue mich über den regen Zuspruch in meinen Yogakursen und vermittle gern meine Erfahrungen und mein Wissen an andere weiter.

Auch das Fasten darf sich wieder zunehmender Beliebtheit erfreuen und ich lade alle ein es mit dem Verzicht auf feste Nahrung zu probieren, um feststellen zu können, wie viel Potential darin verborgen liegt, um den physischen, den psychischen und den mentalen Körper zu reinigen.
Dazu habe ich ein wunderbares Gedicht von Gibran Khalil gefunden:

Die Erde gibt euch die Frucht,
und es wird euch an nichts mangeln,
wenn ihr nur wisst,
wie ihr eure Hände füllt.
Im Austausch der Gaben der Erde.
werdet ihr Fülle finden
und gesättigt sein.
Doch wenn der Austausch nicht in Liebe
und freundlicher Gerechtigkeit stattfindet,
wird er bloß einige zur Gier
und andere zum Hunger führen.

Alles Liebe
Caterina